Dipl.-Ing. Michael Kranz

Dipl.-Ing. Michael Kranz
Funktion
Lehrbeauftragte
Fachgebiet Elektrische Energieversorgung

BERUFLICHER WERDEGANG

  • 1990 Abschluss Dipl.-Ing. im Studiengang „Schiffsmaschinenbau und Energieanlagen“ mit Schwerpunkt Energieanlagen an der TU Hamburg-Harburg
  • Seit 1992 bei der Stadtwerke Hannover AG
  • 1992-1996 Projekt-Ing. Abt. Kraftwerksplanung
  • 1996-1999 Abteilung Energiewirtschaft, Kraftwerkseinsatzplanung
  • 1999-2005 Leiter Fachgebiet Grundsatzplanung-Energiewirtschaft
  • 2005-2015 Leiter Abteilung Energiewirtschaft
  • Seit 2005 Technischer Prokurist bei der Gemeinschaftskraftwerk Hannover GmbH
  • Seit 2015 Leiter Hauptabteilung Beschaffung und Handel der enercity AG
  • Seit 2015 Prokurist der enercity AG

VERBANDSTÄTIGKEIT

Mitarbeit in verschiedenen Verbänden

  • Bis 2015 AGFW, VKU, VGB, BDEW
  • Bei AGFW bis 2015 Vorsitz „Expertenkreis Energiewirtschaft Deutschland“
  • Seit 2015 BDEW Lenkungskreis Energiehandel

Im Rahmen der Verbandstätigkeiten mehrfache Teilnahme an Anhörungen und Expertenworkshops des Bundeswirtschaftsministeriums zu Themen wie: Kraft-Wärme-Kopplung, Fernwärme, Anforderungen an flexible Kraftwerke infolge der Energiewende

SONSTIGES

VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Handbuch Energiemanagement (Beck/Brandt/Salander), "Die energiewirtschaftliche Bedeutung der Fernwärme im Stromwettbewerb", 02/2003, gemeinsam mit Prof. Ebeling.
  • EuroHeat&Power, Heft 7-8, 2005, "Referenzwertematrix zur Erzeugung von Kondensationsstrom", gemeinsam mit Ulrich Müller und Hans-Joachim Meier.
  • EuroHeat&Power, Heft 6, 2012, "Wirtschaftlicher Kraftwerksbetrieb erfordert neues Marktmodell".