Elektrotechnisches Grundlagenlabor

ORGANISATION UND ABLAUF

Auf dieser Seite werden nur allgemeine Informationen veröffentlicht, detaillierte Informationen für das aktuelle Semester finden Sie im Stud.IP.

Die Laborversuche dauern ca. 4-5 Stunden und  finden nachmittags, üblicherweise von 14-19 Uhr im Hochhaus Appelstr. 9A 10.OG statt.

Die Versuche werden in Gruppen zu 3 Personen durchgeführt. Wenn Sie sich alleine anmelden werden Ihnen Gruppenmitglieder zugelost.

Für die Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung an festgelegten Terminen zu Semesterbeginn pflicht.  Die Anmeldetermine werden im Stud.IP bekanntgegeben. Verpassen Sie diesen Termin nicht, nachträgliche Anmeldungen sind nicht möglich.

Präsenzbetrieb SoSe 2022

Die Laborräume wurden mit zusätzlicher Belüftungstechnik ausgestattet. Der Präsenzbetrieb im Wintersemester 21/22 verlief ohne besondere Zwischenfälle, so dass für die nächsten Semester am Präsenzlabor festgehalten wird.


Bitte achten Sie auf Ankündigungen im Stud.IP.

Änderung beim Grundlagenlabor für Maschinenbau & Produktion u. Logistik

Ab SoSe 2022 werden  für die Studiengänge Maschinenbau und Produktion u. Logistik die beiden Veranstaltungen "Elektrotechnisches Grundlagenlabor Teil I" und "Elektrotechnisches Grundlagenlabor Teil II"   zusammen einer Veranstaltung kombiniert und jedes Semester angeboten.


Die bisherige Regelung, dass Labor Teil I nur im WS und Teil II nur im SoSe angeboten wird, wurde in der Vergangenheit von vielen Studierenden kritisiert.


Durch die Neuregelung entfallen Wartesemester, zudem lässt sich das Labor mit 4 Terminen besser in den Stundenplan integrieren. 


Es wird empfohlen die Veranstaltung im 3. Semester (bzw. nach Bestehen der ET 1 und ET2 Klausur) zu belegen. Bei gutem Erfolg in der ET1 Klausur und aktiver Mitarbeit in der ET2 Übung ist eine Teilnahme auch parallel zur ET2 Vorlesung möglich.


Wegen der Umstellung wird im WS 21/22 kein ET Labor angeboten.


Studierende, die das Labor Teil 1bereits bestanden haben, müssen nur die 2 Versuche für Teil II durchführen.

INFORMATIONEN FÜR DEN STUDIENGANG:

  • Elektrotechnik und Informationstechnik, Mechatronik

    Zum Grundstudium der Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik und Mechatronik gehören als Studienleistung die erfolgreiche Durchführung der Elektrotechnischen Grundlagenlabore 1 - 3:

    • Labor 1 mit 4 Versuchen (2 SWS / 2 LP) im Sommersemester
    • Labor 2 mit 4 Versuchen und einem technischen Bericht (3 SWS / 3 LP) im folgenden Wintersemester
    • Labor 3 mit 4 Versuchen (2 SWS / 2 LP) im folgenden Sommersemester
  • Energietechnik

    Zum Grundstudium der Energietechnik nach der PO 17 besteht gehören zwei Labore mit jeweils 4 Versuchen. Das Labor 1 wird regulär im Sommersemester durchgeführt.
    Zum jeweils im Wintersemester angebotenen Labor 2 gehört außerdem noch ein "Technischer Bericht", der zu einem der absolvierten Versuche zu verfassen ist.

  • Maschinenbau sowie Produktion und Logistik

    Zum Grundstudium der genannten Studiengänge gehört als Studienleistung die erfolgreiche Durchführung von 4 Versuchen im Elektrotechnischen Grundlagenlabor .

  • Nachhaltige Ingenieurwissenschaft

    Zum Grundstudium des Studienganges Nachhaltige Ingenieurwissenschaft gehört als Studienleistung die erfolgreiche Durchführung des Elektrotechnischen Grundlagenlabors im Umfang von insgesamt 2 SWS (Semesterwochenstunden).  

    Das Labor mit 2 Versuchen wird im Sommersemester angeboten.

  • Nanotechnologie

    Zum Grundstudium des Studienganges Nanotechnologie gehört als Studienleistung die erfolgreiche Durchführung des Elektrotechnischen Grundlagenlabors im Umfang von insgesamt 4 SWS (Semesterwochenstunden).

    Das Labor wird in zwei Teilen durchgeführt:

    • 1. Teil: Labor 1 mit 4 Versuchen (2 SWS) im 2. Fachsemester
    • 2. Teil: Labor 2 mit 4 Versuchen (2 SWS) im 3. Fachsemester
  • Wirtschaftsingenieur

    Zum Grundstudium des Studienganges Wirtschaftsingenieur gehören als Studienleistungen die erfolgreiche Durchführung des Elektrotechnischen Grundlagenlabors im Umfang von insgesamt 2 LP und das "Physiklabor" im Umfang von 1 LP.

    Das Labor in zwei Teilen absolviert werden:

    • 1. Teil: Labor 1 mit 4 Versuchen (2 LP) jeweils im Sommersemester, d.h. ab dem
      2. Fachsemester
    • 2. Teil: Labor 2 ("Physiklabor") mit 2 Versuchen (1 LP)  im Wintersemester, d.h. ab dem 3. Fachsemester nachdem das Labor1 erfolgreich abgeschlossen wurde.