Zustandsdiagnose und Asset Management

Nr. Vorlesungsverzeichnis: 35808 & 35810

In dieser Lehrveranstaltung erlangen die Studierenden Kenntnisse im Bereich des Asset Managements sowie in Bezug auf Strategien zur Wartung und Instandhaltung von Komponenten des Energieversorgungssystems basierend auf der Zustandsanalyse von Einzelsystemen, wobei zudem theoretische und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Diagnosemethoden von Hochspannungskomponenten vermittelt werden. Dadurch wird eine Analyse und Beurteilung des Zustandes von Einzelkomponenten ermöglicht, wobei zudem eine Asset-Management Strategie für eine Flotte von Komponenten entwickelt werden kann.


BESCHREIBUNG

Die Studierenden erlangen Wissen über:

  • Grundlagen des Asset Managements
  • Investitions-, Wartungs-, Lebensdauerkosten und Amortisation von Anlagen
  • Wartungs- und Instandhaltungstrategien
  • Fleet Management
  • Zustandsdiagnose von Hochspannungskomponenten basierend auf Spezialverfahren (DGA, FRA, FDS, TE)sowie Heath-Index Ermittlung
  • Maßaßnahmen zur Zustandsverbesserung
  • Life-Cycle-Management

DOZENTIN / DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Peter Werle
Professorinnen und Professoren
Adresse
Callinstraße 25
30167 Hannover
Gebäude
Raum
301
Adresse
Callinstraße 25
30167 Hannover
Gebäude
Raum
301

BETREUERIN / BETREUER

M. Sc. Henning Schnittker
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Callinstraße 25
30167 Hannover
Gebäude
Raum
305
Adresse
Callinstraße 25
30167 Hannover
Gebäude
Raum
305